Menü

Tinder bald nur noch für Nutzer ab 18 Jahren

Die bekannte Dating-App hatte bislang alle Nutzer zugelassen, die laut ihrem Facebook-Profil 13 und älter waren. Damit soll nun aber Schluss sein. Ab kommender Woche sind nur Nutzer ab 18 Jahren zugelassen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 31 Beiträge

(Bild: dpa, Franziska Kraufmann)

Von

Die Dating-App Tinder will Nutzer unter 18 Jahren künftig ganz ausschließen. Das berichtet das US-Portal Techcrunch unter Berufung auf eine Unternehmenssprecherin. Demnach sollen ab kommender Woche keine Personen den Dienst mehr nutzen können, die noch nicht 18 Jahre alt sind. Da Nutzer sich bei Tinder mit ihrem Facebook-Profil anmelden, muss bei diesem also ein entsprechendes Geburtsdatum eingetragen sein. Bislang seien auf der Dating-App Nutzer ab 13 Jahren erlaubt gewesen, konnten sich aber nur mit potenziellen Partnern verknüpfen, die nicht älter als 17 Jahre alt waren.

Dieser Schritt wird nach Tinders eigener Aussage weniger als 3 Prozent der Nutzer betreffen und sei der richtige. Erst vor wenigen Tagen hatte das Unternehmen angekündigt, in Zukunft besser auf Transgender-Nutzer eingehen zu wollen, hatte Techcrunch berichtet. Bislang hatte der Dating-Dienst lediglich zwischen Mann und Frau unterschieden, sowohl bei der Selbstidentifikation als auch bei der Suche. (mho)