Menü

TitanXP und Quadro: Nvidia-Treiber unterstützt künftig externe High-End-Grafikkarten

Künftig sollen Notebooks via Thunderbolt 3 auch auf die Power von TitanXP- und Quadro-Grafikkarten zugreifen können. Nvidias Treiber soll das künftig unterstützen.

TitanXP und Quadro: Nvidia-Treiber unterstützt künftig externe High-End-Grafikkarten

Präsentationsfolie: Quadro External Graphics

(Bild: Nvidia)

Nvidia hat im Rahmen der Computergrafikmesse Siggraph unter der Bezeichnung Quadro External Graphics die Unterstützung für externe Gehäuse mit leistungsfähigen Workstation-Grafikkarten angekündigt. So sollen sich künftig Titan-XP- sowie bestimmte Quadro-Grafikkarten via Thunderbolt 3 mit Notebooks und Workstations verbinden und über den Nvidia-Treiber ansteuern lassen.

Nvidia soll daran arbeiten, die Treiber für Profi-Anwendungen auch zu zertifizieren. Das Quadro-External-Graphics-Gehäuse soll ab September verfügbar sein, einen Preis hat Nvidia bisher nicht genannt. Normale GeForce-Grafikkarten werden nicht unterstützt. (mfi)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige