Toyota Kirobo Mini: Knuddeliger Winzroboter für einsame Autofahrten

Ein gerade einmal zehn Zentimeter großer Roboter von Toyota soll zukünftig Autofahrern Gesellschaft leisten. Neben dem Kaufpreis von 350 Euro fallen allerdings noch weitere Kosten an.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 23 Beiträge
Toyota Kirobo Mini: Knuddeliger Winzroboter für einsame Autofahrten

(Bild: Toyota-Europe)

Von
  • Sascha Steinhoff

Schon im Jahr 2013 hatte Toyota mit dem Kirobo einen kleinen sprechenden Roboter vorgestellt, der auch Astronauten in den Weltraum begleitete. Dieser Roboter sollte in der Lage sein, menschliche Gesten und Gesichtsausdrücke zu erkennen und dementsprechend zu reagieren.

Inzwischen ist die Technik reif für die Großserie, Toyota arbeitet derzeit am Kirobo Mini. Das ist ein nur 10 Zentimeter großer Roboter, der grundsätzlich über ähnliche Fähigkeiten verfügen soll wie sein großer Bruder Kirobo. Im Gegensatz zum Kirobo, soll der Kirobo Mini allerdings funktional reduziert sein, weil er für einen relativ niedrigen Preis verkauft wird.

Zusätzlich zum einmaligen Kaufpreis von 39.800 Yen (umgerechnet 350 Euro) fallen monatliche Abonnementkosten in Höhe von 300 Yen (rund 2,60 Euro) an. Der Hersteller kündigte an, den Kirobo Mini im Jahr 2017 auszuliefern.

Toyota selbst hält sich derzeit noch bedeckt, was die technischen Eckdaten und die tatsächlichen Fähigkeiten des Miniroboters angeht. Der Kirobo Mini soll mit einer Kamera, Mikrofon und Bluetooth ausgestattet sein. Bluetooth wird für die bei Gadgets inzwischen unvermeidbare Verbindung zum Smartphone benötigt.

Der Roboter soll in der Lage sein, menschliche Stimmen zu orten und seinen Kopf zum Sprecher zu drehen. Über eine Gesichtserkennung verfügt er einem Bericht der Chicago Tribune zufolge aber beispielsweise nicht.

Es scheint sich somit eher um ein Gadget zu handeln, welches die zunehmende Zahl allein lebender Menschen als Zielgruppe hat – oder quengelnde Kinder auf der Rückbank. Im unten eingebundenen Werbevideo stellt Toyota Japan den Kirobo Mini und seine Interaktion mit Menschen vor.

(Quelle: Toyota Japan)

(sts)