Alert!

Trojaner stiehlt Passwörter von World of Warcraft

Ein Trojaner verbreitet sich, der es auf die Passwörter von World-of-Warcraft-Online-Zugängen abgesehen hat.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 96 Beiträge
Von
  • Dirk Martin Knop

Ein Trojaner verbreitet sich, der es auf die Passwörter zu den Online-Zugängen des beliebten Multiplayer-Spiels World of Warcraft abgesehen hat. Hierzu klinkt sich der Trojaner bei Ausführung in Fenster ein, die mit World of Warcraft in Verbindung stehen. Er versucht, die Tastendrücke mitzuprotokollieren, um sie anschließend per E-Mail an den Autor der Schadsoftware zu senden. Selbstverständlich trägt sich das Programm auch in die Autorun-Registry-Keys ein. Eine weitere Schadroutine des Trojaners versucht, verschiedene Virenscanner zu deaktivieren.

Als Schutz vor diesem Trojaner gilt es wie üblich, bei unerwartet eintrudelnden E-Mails auf keinen Fall die Attachments auszuführen beziehungsweise zweifelhaften Links darin zu folgen -- in der Vergangenheit wurde versucht, Sicherheitslecks in Webbrowsern auszunutzen, um Schadsoftware auf dem System zu installieren.

Dieser Trojaner ist einmal mehr Beweis dafür, dass den immateriellen Dingen aus virtuellen Computer-Welten zunehmend realer Wert zugemessen wird. Für die hartgesottenen Fans solcher Spiele handelt es sich nicht mehr nur um reine rechnererzeugte Fiktion. So sind sie bereit, (viel) reales Geld für virtuelle Gegenstände auszugeben. Ein tragischer Fall ereignete sich in China, hier wurde ein Online-Spieler sogar für den Verkauf einer virtuellen Waffe ermordet.

Siehe dazu auch: (dmk)