Menü

Trotz Amazons Video-Streaming-Flatrate: Lovefilm soll bleiben

Amazons Flatrate-VoD-Dienst "Lovefilm" wird sein Angebot und seine Preise nicht ändern, auch wenn Kunden von Amazons "Prime" zukünftig für weniger Geld auf den gleichen Streaming-Katalog zugreifen können.

Am heutigen Freitag hat der Online-Händler Amazon angekündigt, dass Kunden mit der sogenannten "Prime"-Mitgliedschaft ab dem 26. Februar unbegrenzt auf eine Auswahl von über 12.000 Filmen und Serienfolgen zugreifen können. Im Gegenzug soll sich der Preis von bisher 29 auf 49 Euro im Jahr erhöhen, für Studenten von 15 auf 24 Euro.

Der ebenfalls zum Amazon-Konzern gehörende Flatrate-VoD-Dienst "Lovefilm" teilte indes mit, dass er sein Angebot im Zuge der Prime-Erweiterung nicht ändern werde. Auf Nachfrage von heise online bestätigte das Unternehmen aber, dass sich ihr Angebot an Filmen und Serien in Umfang und Inhalt nicht von dem unterscheiden wird, was Amazon unter dem Begriff "Prime Instant Video" künftig anbietet. Bei Lovefilm kostet die reine digitale Flatrate allerdings 6,99 im Monat, was sich im Jahr auf 83,88 Euro summiert. Bei einer monatlichen Kündigungsfrist muss Lovefilm also damit rechnen, in nächster Zeit einige Kunden an die Mutter zu verlieren.

Anzeige

Auch mit der Möglichkeit der Nutzung über verschiedene Endgeräte – neben dem Kindle Fire HD, Smart TVs, Spielkonsolen oder das iPad – kann Lovefilm nicht gegen Amazon Prime Instant Video punkten: Auf der offiziellen Ankündigungsseite des Online-Händlers ist bereits zu lesen, dass der für Deutschland neue Dienst ab dem Start auf diesen Geräten ebenfalls verfügbar sei.

Nach britischen Medienberichten will Amazon in Großbritannien das neue Konzept am 26. Februar ebenfalls umsetzen. Dort wird Lovefilm allerdings dann wohl nur noch als Verleihfirma tätig sein, das Discs per Post an seine Kunden verschickt. Ein solches Angebot gibt es von Lovefilm Deutschland aktuell für 8 Euro im Monat.

Ein reines Streaming-Angebot ohne weitere Prime-Vorzüge will der Online-Händler in Großbritannien (wie Lovefilm UK bislang) für 5,99 Pfund pro Monat anbieten, entsprechend 71,88 Pfund (rund 87 Euro) im Jahr. Allerdings kostet die Prime-Mitgliedschaft inklusive Video-Streaming-Flatrate dort auch 79 Pfund (96 Euro).

Wer in Deutschland in den kommenden 5 Tagen eine Prime-Mitgliedschaft abschließt, bekommt diese inklusive Video-Streaming-Flatrate für rund ein Jahr noch zum Preis von 29 Euro. Bestandskunden müssen hingegen 49 Euro zahlen, wenn sich ihre Mitgliedschaft erneuert – was durchaus am 27. Februar der Fall sein könnte. Amazon war für einen Kommentar zu diesem Umstand bislang nicht erreichbar. (nij)

Anzeige