Türkei sperrt Blogspot komplett

Grund sollen Links auf urheberrechtsverletzende Fußballvideos sein

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 137 Beiträge
Von
  • Peter Mühlbauer

Ein türkisches Gericht verhängte eine Sperrverfügung gegen Blogspot, einen der wichtigsten Bloghoster. Erwirkt wurde sie vom Online-Pay-TV-Anbieter Digitürk, der für sich ein Streaming-Monopol für Aufnahmen von türkischen Liga-Fußballspielen beansprucht. Der Sender hatte vorgebracht, dass einige Blogs Links zu Videos gelegt hätten, in denen solche Aufnahmen kostenlos zu sehen gewesen seien. Google, die Firma, der Blogspot gehört, hatte eine von Digitürk geforderte Löschung der beschuldigten Weblogs verweigert.

Türk Telekom sperrte innerhalb des vergangenen Jahres mehr als 1000 Websites mit verschiedenen Begründungen. Betroffen waren unter anderem YouTube, Wordpress, Google Groups und der Webauftritt des britischen Biologen Richard Dawkins, der ein Buch des islamischen Kreationisten Harun Yahya als "atemberaubend hirnverbrannt" bezeichnet hatte. (pem)