Menü

Twitter kauft Anteil am Musikdienst SoundCloud

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat sich einen Anteil an dem Berliner Musikdienst SoundCloud gesichert und soll etwa 70 Millionen US-Dollar bezahlt haben. Twitter hatte bereits 2014 Interesse an SoundCloud gezeigt.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge
Twitter

(Bild: dpa, Arno Burgi)

Twitter soll sich mit einer Zahlung von etwa 70 Millionen US-Dollar einen Anteil an der Berliner Firma SoundCloud gesichert haben. Das berichtet Recode und beruft sich bei der Angabe der Kaufsumme auf informierte Personen. Der Musikdienst SoundCloud bestätigte den Einstieg von Twitter gegenüber dem Technik-Blog, gab aber keine weiteren Details zu dem Deal preis.

Twitter-Chef Jack Dorsey ließ gegenüber Recode durchblicken, dass bereits vor einigen Monaten in SoundCloud investiert wurde und bestätigte damit die Gerüchte. Darüber hinaus betonte er, dass die zwei Unternehmen schon seit mehreren Jahren gute Partner seien.

Schon im Jahr 2014 hatte Twitter Interesse an Soundcloud gezeigt, hatte sich aber dann von dem Geschäft abgewandt. Das Unternehmen soll in der Vergangenheit auch an anderen Musikdiensten interessiert gewesen sein und hat beispielsweise im Jahr 2013 den Musikdienst "We Are Hunted" gekauft. (kbe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige