Menü

Twitter löscht inaktive Konten und gibt Namen wieder frei

Wer seinen Twitter-Account nicht nutzt, hat vielleicht auch bald keinen mehr. Das Unternehmen hat angekündigt solche Konten zu löschen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 55 Beiträge

(Bild: Wachiwit/Shutterstock.com)

Von

Twitter kündigt eine Art vorgezogenen Frühjahrsputz an. Ab dem 11. Dezember sollen inaktive Konten gelöscht werden. Die betroffenen Nutzernamen werden damit wieder freigegeben. Das Unternehmen hat eine extra Richtlinie für nicht aktive Konten. Demnach gilt nur als aktiv, wer sich mindestens ein Mal innerhalb von sechs Monaten einloggt.

Den Stichtag hat Twitter The Verge bestätigt, sagt aber, es geschehe nicht alles auf einen Schlag. Nutzer, die für die Löschung in Frage kommen, werden per Mail gewarnt. Allerdings handele es sich auch um zahlreiche Accounts von Verstorbenen. Der digitale Nachlass ist sowohl für Hinterbliebene als auch die Plattformen ein Thema, bei dem es noch wenig Klarheit im Umgang gibt. Wann genau die frei werdenden Namen wieder neu vergeben werden, hat die Sprecherin nicht beantwortet.

Twitter hat diesen Sommer ein großes Redesign bekommen und steckt im dauerhaften Veränderungsprozess. Die Bedienoberfläche wurde vereinfacht und mehr Optionen eingeführt. Weitere Funktionen hat Twitter-Vizepräsident Dantley Davis zur Diskussion gestellt, davon ist seit kurzem umgesetzt, dass Nutzer Antworten auf Tweets verstecken können.

(emw)