Menü

Twitter will kostenlosen iPhone-Client anbieten

vorlesen Drucken Kommentare lesen 59 Beiträge

Der iPhone-Twitter-Client Tweetie wird in Zukunft als offizielles "Twitter for iPhone" kostenlos angeboten.

(Bild: Atebits)

Der Microblogging-Dienst Twitter will einen eigenen, kostenlosen Twitter-Client für das iPhone und das iPad anbieten. Dazu kündigte Twitter-Gründer Evan Williams im Firmenblog die Übernahme der beliebten iPhone-App Tweetie von Atebits an, die derzeit für 2,39 Euro als Tweetie 2 angeboten wird.

Tweetie soll unter dem Namen "Twitter for iPhone" weiterentwickelt werden und in den nächsten Wochen als kostenlos Anwendung im App Store veröffentlicht werden. Atebits-Gründer Loren Brichter wird Teil des Mobile-Teams von Twitter, das außer an der iPhone-App auch an einer spezielle iPad-Version des Twitter-Clients arbeiten wird.

Seit dieser Woche steht außerdem die Beta-Version eines offiziellen Twitter-Clients für Blackberry über die Webseite des Blackberry-Herstellers Research in Motion (RIM) zum Download zur Verfügung.

Damit bietet Twitter erstmals eigene Clients für seinen Microblogging-Dienst an und tritt in direkte Konkurrenz zu Twitter-Apps wie Tweetdeck oder Echofon – ein Schritt, der kurz vor der ersten offiziellen Twitter-Entwicklerkonferenz Chirp (14. und 15. August in San Francisco) für heftige Diskussionen zum Verhältnis von Twitter zu den Entwicklern Twitter-basierender Clients und Zusatzdiensten wie URL-Verkürzer oder Foto-Hoster gesorgt hat. (acb)