Menü

Typo3 4.3 ist da

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 111 Beiträge

Die Typo3 Association hat Typo3 4.3 freigegeben. Die neue Version des Content Management Systems bringt mit dem Entwicklungs-Framework Extbase, das den Model-View-Controller-Ansatz verfolgt, ein Werkzeug mit, das es Entwicklern erlaubt, schon jetzt zur kommenden Version 5 kompatible Projekte zu erstellen. Die Templating Engine Fluid ist ebenfalls neu und eine Alternative für Marker Based Templates.

Im Bereich Sicherheit wurde Typo3 4.3 um Unterstützung für RSA-Authentifizierung erweitert, sodass Daten auch dann verschlüsselt übertragen werden können, wenn die Website kein HTTPS beherrscht. Ebenfalls neu ist die Integration von OpenID-Authentifizierung im Front- und im Backend.

Für eine bessere Usability haben die Entwickler Typo3 einen Massen-Uploader spendiert. Der Upload läuft im Hintergrund ab, sodass man während des Hochladens der Dateien weiterarbeiten kann. Ebenfalls neu ist die automatische Code-Vervollständigung im TypoScript-Editor.

Als Extension kann man optional das neue Modul zum Frontend Editing herunterladen. Die Ajax-Erweiterung erlaubt es, die Elemente einer Website per Mausklick zu bearbeiten, zu löschen und sie per Drag & Drop beliebig auf der Seite anzuordnen.

Typo3 4.3 steht auf der Projektseite zum Download bereit. Dort findet man auch die ausführlichen Release Notes mit allen Änderungen.

Dazu siehe auch:

  • Typo3 im heise Software-Verzeichnis
Anzeige
Anzeige