Menü

Typo3 4.6 mit Formular-Editor und XLIFF für mehrsprachige Websites

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge

Die Typo3-Entwickler haben die Version 4.6 ihres Content-Management-Systems veröffentlicht. Die wichtigsten Neuerungen sind der Formular-Editor, mit dem sich per Drag&Drop Eingabemasken erstellen und in einer Vorschau vorab darstellen lassen, und die Unterstützung des XML Localization Interchange File Format (XLIFF), das bei mehrsprachigen Websites zur Anwendung kommen und die Zusammenarbeit mit Übersetzungsbüros vereinfachen soll.

Außerdem ist das in Version 4.3 eingeführte Caching-Framework in der Version 4.6 standardmäßig aktiviert. So liest der Typo3-Core automatisch aus dem Cache-Speicher, was die Auslieferung der Seiten beschleunigt. Was sich sonst noch gegenüber der Vorgängerversion verändert hat, ist in den Release Notes aufgelistet. (mid)