Menü

UMTS für Privatkunden bei O2

vorlesen Drucken Kommentare lesen 72 Beiträge

Der Netzbetreiber O2 will ab 1. Juli auch Privatkunden UMTS-Geräte und -Dienste anbieten. Außer der PC-Card Laptop Card UMTS/GPRS sollen O2-Kunden auch das UMTS-Handy Nokia 7600 in Verbindung mit einem O2-Active- Tarif erwerben können. Das Handy kostet mit Vertrag rund 200 Euro. Es besitzt ein Farbdisplay, eine VGA-Kamera und einen MP3-Player und eignet sich zum Versenden von Fotos und Videos als MMS-Nachricht oder E-Mail-Anhang. Im UMTS-Netz empfängt es Daten mit bis zu 384 KBits pro Sekunde.

Die neuen Tarife für das Mobil-Portal O2 Active starten ebenfalls zum 1. Juli. Nach Unternehmensangaben kann der Kunde Minutenpakete von 50, 100 oder 250 Minuten buchen. Der monatliche Grundpreis beträgt 14,95 Euro beziehungsweise 24,95 und 44,95 Euro. Ist das Minutenkontingent verbraucht, kostet jede weitere Minute 39 Cent. Pro SMS berechnet O2 19 Cent. (dpa) / (rop)