Menü

UN unterstützt "100-Dollar-Laptop"

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 99 Beiträge

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (United Nations Development Programme, UNDP) wird das Projekt One Laptop per Child des MIT Media Lab unterstützen. Dessen Leiter Nicholas Negroponte und UNDP-Chef Kemal Dervis wollen am morgigen Sonnabend auf dem Jahrestreffen des Weltwirtschaftsorums in Davos eine Absichtserklärung unterschreiben. Das UNDP werde dem MIT Media Lab helfen, Technologien und Ressourcen zu den Schulen in den am wenigsten entwickelten Ländern zu bringen, heißt es laut Medienberichten in einer Erklärung der UN-Organisation.

Der grüne Laptop mit Handkurbel zur Stromerzeugung wurde im November 2005 auf dem Weltgipfel der Informationsgesellschaft in Tunis vorgestellt. Er soll unter Linux mit einem Geode-Prozessor von AMD laufen und wird nicht im freien Handel erhältlich sein. Im Dezember war bekannt geworden, dass Quanta das Gerät als "Original Design Manufacturer" bauen will.

Das UNDP ist die zentrale Organisation der Entwicklungsfonds- und -programme der UN. Sie arbeitet mit 166 Staaten zusammen und unterstützt unter anderem dort die Entwicklung in Richtung demokratische Regierungsführung, die Armutsbekämpfung, Krisenvorsorge und Konfliktbewältigung, wie das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit erläutert. (anw)

Anzeige
Anzeige