US-Bürgerrechtler stellen Datenbank mit NSA-Dokumenten online

Alles, was seit den ersten Enthüllungen des Guardian an NSA-Dokumenten zum Schnüffelskandal veröffentlicht wurde, ist jetzt in einer Online-Datenbank der ACLU gesammelt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 16 Beiträge
Von

Die US-Bürgerrechtsorganisation ACLU macht die publizierten NSA-Dokumente rund um den Überwachungsskandal in einer Online-Datenbank zugänglich. Dabei bietet die Datenbank die Möglichkeit, nach Schlüsselbegriffen zu suchen und Filter einzustellen, etwa für die Art der in einem Abhörprogramm gesammelten Daten oder den Typ des Dokuments. Die Unterlagen liegen als PDF vor, eine Volltextsuche gibt es bislang noch nicht.

Die Sammlung soll laut ACLU alles beinhalten, was seit dem Juni 2013 an Unterlagen öffentlich kursierte, als der britische Guardian mit Dokumenten aus dem Fundus des Whistleblowers Edward Snowden die umfassenden Schnüffelprogramme publik machte. Die Reihe von Enthüllungen hat sich seitdem kontinuierlich fortgesetzt. (axk)