Menü

US-Chiphersteller wollen Förderung für Nanoelektronik-Forschung

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 11 Beiträge
Von

Die Industrievereinigung der US-Chiphersteller Semiconductors Industry Association (SIA) fordert die Einrichtung eines nationalen Forschungsinstitutes für Nanoelektronik in den USA. Das Institut soll paritätisch von der Industrie und dem Staat finanziert werden.

Die Anstrengungen seien unbedingt notwendig, sonst werde die USA innerhalb der nächsten 20 Jahre ihre Technologieführerschaft verlieren, meint die SIA. Bereits jetzt seien zusätzliche Forschungsinvestitionen in der Größenordnung von rund 1,5 Milliarden US-Dollar notwendig, um auch nur die in der International Technology Roadmap for Semiconductors (ITRS) festgelegten Fortschritte in der konventionellen CMOS-Technologie zu bewältigen. (wst)