Menü

US-Urheberrecht lässt Kritik erstummen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 205 Beiträge

Der Digital Millennium Copyright Act (DMCA) soll nicht nur das Kopieren von Filmen und Musik im Internet eindämmen, auch gegen unliebsame Websites kann dieses Gesetz offensichtlich verwendet werden. Dow Chemical ging damit jetzt gegen eine kritische Website vor, deren Aussehen sich an der corporate identity des Chemiekonzerns angelehnt hatte.

Dow Chemical hatte 2001 die Firma Union Carbide übernommen, die 1984 bei dem Unfall von Bhopal traurige Berühmtheit erlangte. Union Carbide hatte bereits 1989 eine Entschädigung in Höhe von 470 Millionen US-Dollar bezahlt und den Fall damit weitgehend abgeschlossen. Die Opfer sollen aber angeblich jeweils nur zwischen 300 und 500 US-Dollar bekommen haben. Durch die Firmenübernahme schloss Dow Chemical jede Haftung für das Unglück aus.

Aus dem Umfeld von Organisationen, die sich mit den Opfern solidarisieren, wurde eine Website betrieben, die das Aussehen der Homepage des Chemiekonzerns kopierte und eine Art bittere Parodie darstellte. Mit dem Argument der Verletzung des Urheberrechts gingen die Anwälte von Dow Chemical gegen die Website vor und erreichten, dass der Server mit der Parodie vom Netz genommen wurde.

Siehe dazu auch in Telepolis: (anw)