Menü
Telepolis

US-Waffenlobby veröffentlicht App mit virtuellem Schießstand

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 306 Beiträge

Einen Monat nach dem Schulmassaker von Newtown hat die US-Waffenlobby National Rifle Association (NRA) eine iOS-App herausgebracht, in der sich der Spieler unter anderem in einen virtuellen Schießstand versetzen lassen kann. Darüber bietet "NRA: Practice Range" nach Angaben der Waffenlobby einen einfachen Zugang zu einem Netzwerk aus Nachrichten, Gesetzen, Argumenten, Sicherheitshinweisen und Lernmaterialien, heißt es in einem Bericht von Business Insider.

Kurz nach dem Amoklauf an der Grundschule hatte sich die NRA zu Wort gemeldet mit der Ansicht, Computerspiele, Filme oder Musik seien für Gewalt verantwortlich. Die US-Spieleindustrie konterte und wollte nicht als Sündenbock dastehen. In der nun von der NRA veröffentlichten App wird nicht auf Menschen gezielt, die Anwendung wurde für alle im Alter ab vier Jahren freigegeben. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige