Menü

USA: Wal-Mart entfernt "Alarmstufe Rot 2"

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 104 Beiträge

Nachdem zahlreiche Hollywood-Filmstarts und Computerspielprojekte vorerst auf Eis gelegt wurden, weil sie der US-Öffentlichkeit derzeit allzu geschmacklos erscheinen, nimmt die US-Supermarktkette nun auch ein Computerspiel aus dem Sortiment.

In den USA reagiert man zur Zeit sehr sensibel, was Unterhaltungsprodukte im Zusammenhang mit dem Terror-Angriff auf Washington und New York betrifft. So hat die Supermarktkette Wal-Mart jetzt das Computerspiel "Red Alert 2" (deutsch: Alarmstufe Rot 2) aus den Regalen sämtlicher US-Filialen entfernt. Dies bestätigte der Sprecher Tom Williams gegenüber heise online. "Wir sind in dieser Sache sehr empfindlich.", so Williams. Die Entscheidung fiel laut Williams bei Wal Mart selber. Weitere Spiele seien derzeit nicht betroffen.

"Alarmstufe Rot 2" wird von Electronic Arts vertrieben. In dem Echtzeitstrategiespiel kann der Spieler einen fiktiven Angriff von Russland auf die USA nachspielen, oder diesen auf amerikanischer Seite abwehren. Auf russischer Seite kann man unter anderem die Freiheitsstatue und das Pentagon in die Luft jagen. Von der Aufmachung ist das Spiel jedoch eher eine Satire auf den Kalten Krieg und antikommunistische US-Filme der 80er-Jahre.

Laut Electronic Arts Deutschland denke man darüber nach, den geplanten Start für das Addon "Yuri's Revenge" vom 28. September eventuell zu verschieben. In Deutschland werde Alarmstufe Rot 2 weiterhin vertrieben, so Frank Hermann, Sprecher von Electronic Arts Deutschland. (hag)

Anzeige
Anzeige