Menü
c't Magazin

USB: Erfolgreichste Schnittstelle aller Zeiten

vorlesen Drucken Kommentare lesen 406 Beiträge

Drei Milliarden Geräte mit USB-Schnittstelle wurden alleine im Jahr 2008 verkauft, bis 2013 soll der jährliche Absatz auf über 4 Milliarden steigen. Die Marktforscher von In-Stat sehen dabei großes Potenzial für die kommende USB-Generation, die Nettotransferraten von 300 MByte/s (und mehr) erreichen soll. Für 2013 erwarten sie, dass 25 Prozent der Geräte im PC-Umfeld bereits den neuen SuperSpeed-Modus beherrschen.

Die Einführung von USB 3.0 steht kurz bevor. Erste Chips und Controller für USB 3.0 haben Firmen bereits vorgestellt. Zu den Mainboards für Intels Core-i5-CPUs wollen einige Hersteller bereits USB-3.0-Steckkarten beilegen. Mit USB-3.0-Treibern waren die Linux-Entwickler vorangeprescht. Wie schnell sich USB 3.0 verbreiten kann, hängt laut In-Stat im Wesentlichen davon ab, wie schnell sich die neue Schnittstelle bei ASICs etabliert.

Schon jetzt gehen die In-Stat-Analysten davon aus, dass USB erfolgreicher ist als jede andere (PC-)Schnittstelle zuvor. Auch bei den Mobiltelefonen erwarten sie, dass der Micro-USB-Port bis 2013 die dominierende Schnittstelle wird. Die gesamte Studie ist für knapp 4000 US-Dollar bei In-Stat zu haben.

Hintergrundinfos zum Thema USB 3.0 brachte c't in Ausgabe 22/08, Seite 212:

  • Pfeilschnell, Die dritte USB-Generation liefert Transferraten von 300 MByte/s

Erster USB-3.0-Chip (7 Bilder)

USB-3.0-Kabel sind komplizierter aufgebaut als USB-1/2-Kabel.

(bbe)