Menü
Cebit

USB-Winzling für terrestrisches Digitalfernsehen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 103 Beiträge

Der Nettetaler TV-Kartenspezialist Terratec (Halle 25, D40) präsentiert einen kaum daumengroßen USB-Stick, der terrestrisch ausgestrahltes Digitalfernsehen via DVB-T, den Handy-Ableger DVB-H sowie Digital Radio (DAB) oder T-DMB empfängt. Der "Terratec Cinergy Piranha" wird mit BDA-Treiber (Broadcast Driver Architecture) für Windows ausgeliefert, beherrscht aber nur USB 2.0 Full Speed (maximal 12 MBit/s). Mit Hilfe eines Filtertreibers soll der "Piranha" dennoch mit dem Media Center der Windows XP Media Center Edition und Vista Home Premium zusammenarbeiten, die nur externe Geräte mit USB 2.0 High Speed (bis 480 MBit/s) unterstützen.

Das Gerät arbeitet USB-powered und soll eine Leistungsaufnahme von rund 300 mW haben. Der im Piranha integrierte Kombituner stammt von Siano Mobile Silicon. Wechselt man zwischen DAB/T-DMB- und DVB-T/DVB-H-Empfang, soll automatisch die passende Firmware vom Treiber eingespielt werden.

Für den normalen TV-Betrieb liefert der Hersteller die hauseigene Software Terratec Home Cinema mit, die gängige TV-Komfortfunktionen wie Timeshifting und elektronischen Programmführer unterstützt. Für die Timer-Programmierung via Internet kann man ein 1-Jahres-Premiumabo von tvtv.de nutzen. Darüber hinaus liegt dem Stick Uleads DVD Movie Factory 3 bei, die die Mitschnitte ohne Neukodierung als Video-DVDs brennen können soll. Das Gerät soll inklusive einer ansteckbaren Teleskopantenne (Adapter zum Anschluss einer Antenne mit IEC-Stecker liegt bei) voraussichtlich im Mai zum Preis von rund 80 Euro in den Handel kommen. (vza)