Menü

Ubisoft verschenkt Assassin's Creed Black Flag bis zum 18. Dezember

Das 2013 erschienene 3D-Abenteuerspiel Assassin's Creed Black Flag macht auch heute noch Spaß. Wer einen uPlay-Account besitzt, kann das Spiel bis zum 18. Dezember kostenlos der eigenen Bibliothek hinzufügen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 101 Beiträge
Ubisoft verschenkt Assassin's Creed Black Flag bis zum 18. Dezember

Assassin's Creed Black Flag

(Bild: Ubisoft)

Ubisoft verschenkt das PC-Spiel Assassin's Creed IV Blag Flag in der Zeit vom 12. Dezember bis zum 18. Dezember. Um das Spiel zu erhalten, müssen Spieler allerdings einen Account bei Ubisofts Spiele-Service Uplay haben. Direkt nach dem Einloggen in den Client erscheint eine neue Registerkarte "Assassin's Creed", nach deren Aktivieren sich eine Website öffnet, über die sich das Spiel dem eigenen Account zuordnen lässt. Alternativ lässt sich das Spiel auch direkt über die Website zuordnen.

Eine der Aufgaben in Assassin's Creed Black Flag: Nach Schätzen tauchen.

(Bild: Ubisoft)

Assassin's Creed Black Flag erschien im Jahr 2013 und zählt mit insgesamt rund 13,6 Millionen verkauften Einheiten zu den erfolgreicheren Titeln der Assassin's-Creed-Serie. Der Spieler verkörpert einen Piraten, der Schiffe kapert, nach Schätzen taucht und Schleicheinsätze durchführt. Rund die Hälfte der Single-Player-Kampagne findet auf See statt. Feindliche Schiffe lassen sich bewegungsunfähig schießen und schließlich entern, was dem Spieler Punkte bringt, die er in Waffen und Schiffsausrüstung investieren kann. Die Kämpfe gegen die Computergegner fallen häufig zu einfach aus. Grafisch sieht Assassin's Creed Black Flag auch heute noch schick aus, der Wellengang ist ansprechend in Szene gesetzt. Manche Texturen stachen allerdings schon 2013 negativ ins Auge. Die Einzelspielerkampagne haben die meisten Spieler in rund 18 Stunden durchgespielt. (mfi)