Ubuntu 9.04 ist fertig [Update]

Pünktlich zum Release-Termin hat Canonical Ubuntu Version 9.04 alias Jaunty Jackalope veröffentlicht.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 437 Beiträge
Von
  • Mirko Dölle

Pünktlich zum heutigen Release-Termin hat Linux-Distributor Canonical die Version 9.04 (Jaunty Jackalope) veröffentlicht. Es stehen die CD-Images für Desktop- und Server-Systeme für 32- und 64-Bit-x86-Prozessoren zum Download bereit, außerdem gibt es noch ein Image der speziell auf Netbooks angepassten Version Ubuntu Netbook Remix für USB-Sticks.

Gegenüber dem Release Candidate von vor einer Woche hat sich nur wenig geändert, so wurde der Kernel 2.6.28 geringfügig überarbeitet und trägt nun Patchlevel 11 statt 8 wie im Release Candidate. Zudem wurden noch diverse Übersetzungslücken geschlossen.

Gegenüber der Vorversion 8.10 von Ende Oktober 2008 bringt Jaunty Jackalope diverse aktualisierte Software (Kernel 2.6.28-11, X-Server 1.6.0, Gnome 2.26.1, KDE 4.2.2, OpenOffice 3.0.1) mit. Zudem haben die Ubuntu-Entwickler den Bootprozess vor allem durch Optimierung von Udev beschleuingt, sodass Ubuntu 9.04 etwa 30 Prozent schneller startet als noch die Vorgängerversion. Außerdem unterstützt Ubuntu 9.04 das Dateisystem Ext4 gleichberechtigt neben Ext3 – aufgrund des Hickhacks um die Funktion Delayed Allocation wurde Ext4 entgegen der ursprünglichen Planung jedoch nicht das Standard-Dateisystem von Jaunty Jackalope, Ubuntu setzt hier weiterhin auf das bewährte Ext3.

[Update] Einen ersten Test des neuen Ubuntu-Release finden Sie im Artikel Ubuntu 9.04 im Test auf heise open.

Siehe dazu auch:

(mid)