Menü

Ukraine entwickelt sich zum bedeutenden Exporteur von Software und IT-Dienstleistungen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 135 Beiträge

Auf rund eine Milliarde US-Dollar wird die Ukraine den Export von Software im laufenden Jahr steigern können. Gegenüber 2009 entspreche dies einer Verdopplung, wie Vize-Premierminister Sergej Tyhypko erklärt. Im internationalen Vergleich positioniere sich die Ukraine damit unter den weltweit größten Exporteuren von IT-Dienstleistungen. Die Analysten der Central and Eastern European Outsourcing Association gehen derweil davon aus, dass sich der Gesamtmarkt für Outsourcing-Dienstleistungen in der Region Zentral- und Osteuropa 2010 auf bis zu 5 Milliarden US-Dollar erhöhen wird. Das entspricht in etwa dem von Lünendonk taxierten Outsourcing-Aufkommen mittelständischer Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Hinter dem rasanten Wachstum in der Ukraine steckt eine gezielte Förderung von Nachwuchs in der IT-Branche. Laut der "Studie zum IT-Outsourcing in Zentral- und Osteuropa für 2010" absolvieren jährlich bis zu 14.000 IT-Spezialisten ein Studium an den ukrainischen Universitäten. Im Hinblick auf die Anzahl an IT-Fachkräften nehme die Ukraine dadurch inzwischen ebenfalls einen Platz unter den weltweit führenden Nationen ein. Angeführt werde das Ranking nach wie vor von den USA, Indien und Russland. Zu den bekanntesten IT-Spezialisten – die allerdings nur auf ukrainische Wurzeln verweisen können – zählen Apple-Mitbegründer Steve Wozniak sowie PayPal-Mitbegründer Max Rafael Levchin. (map)

Anzeige
Anzeige