Menü

Ultima Online 2 kommt nicht

vorlesen Drucken Kommentare lesen 42 Beiträge

Electronic Arts und Origin haben beschlossen, keine Fortsetzung ihres Online-Rollenspiels "Ultima Online" herauszubringen. Die Spielehersteller begründen die Entscheidung auf ihrer offiziellen Ultima-Online-2-Website: Sie hätten sich entschlossen, die neuen Elemente in den bereits erschienenen ersten Teil zu integrieren, statt eine Fortsetzung zu schaffen, die mit dem Original konkurrieren würde. Damit sei den 230.000 loyalen Abonnenten des ersten Teils besser gedient.

Die Ultima-Online-Spieler dürfen sich nach Aussagen von EA und Origin nun auf eine Erweiterung mit neuen Ländern, neuen Kreaturen und einer insgesamt weiterentwickelten Welt freuen, die in der nächsten Woche unter dem Titel "Ultima Online: Third Dawn" erscheinen soll. (nij)