Menü

Ultra HD Blu-ray: Der lange Weg zum perfekten Filmgenuss

Wenn sich Film- und Unterhaltungselektronikkonzerne auf neue Abspielmedien einigen, krempeln sie alles um, so auch bei der Ultra HD Blu-ray: HEVC-kodierte 4K-Videos, HDMI 2.0a, HDCP 2.2, High Dynamic Range, neuer Farbraum ... da sind Probleme zu erwarten.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 326 Beiträge
Ultra HD Blu-ray

Allmählich kommt die Ultra HD Blu-ray (UHD-BD) auch hierzulande in Fahrt: Inzwischen haben die großen Hollywood-Studios – 20th Century Fox, Warner, Universal und Paramount – Scheiben für Deutschland angekündigt; Sony will folgen. Nur Disney hält sich noch bedeckt.

Der für UHDTV eingesetzte Farbraum BT.2020 stellt mehr Farben (schwarzes Dreieck) dar als der HDTV-Farbraum Rec.709 (gelbes Dreieck).

An Inhalten wird die UHD-BD vermutlich nicht scheitern. Mau sieht es bisher jedoch auf der Player-Seite aus: Bisher bieten lediglich Panasonic und Samsung UHD-BD-Player an; anders als bei der Blu-ray Disc ebnet diesmal nicht Sonys Playstation den Weg, es ist aber offenbar eine 4K-fähige Playstation-Variante "Neo" in Planung.

Dass die ultrahohe Auflösung von 3840 × 2160 Bildpunkten für viele nicht als Kaufargument für neue Player und Medien ausreicht, ist inzwischen auch bei Hollywood angekommen – zu wenige Kunden können sich große Fernseher oder gar Beamer hinstellen, um einen deutlich sichtbaren Unterschied gegenüber der Blu-ray Disc festzustellen.

Darum soll die UHD-BD auch mit höherem Kontrastumfang (High Dynamic Range mit 1024 statt 256 Helligkeitsstufen) und größerem Farbraum BT.2020 punkten. Hier müssen Early Adoptors, die schon im vergangenen Jahr ein UHD-TV gekauft haben, mit Problemen rechnen. Denn es kann vorkommen, dass das Bild zwar scharf, aber viel zu dunkel dargestellt wird. Nico Jurran schildert im Gespräch seine ersten Erfahrungen mit den neuen Ultra HD Blu-rays:

Mehr Hintergründe zum Start der Ultra HD Blu-ray inklusive einer Prüfung der ersten beiden Player und Discs lesen Sie in c't 9/16.

Mehr Infos

Mehr Interviews – etwa zu Online-Tarifen, Tinte vs. Laser, Mail-Verschlüsselung, 3D-Druckern oder Solid-State Disks – finden Sie auf der zugehörigen Video-Themenseite "nachgehakt" und auf unserem YouTube-Kanal.

(vza)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige