Menü

Umfrage: Ein Drittel der Telekom-Kunden erwägt Wechsel wegen Abhöraffäre

vorlesen Drucken Kommentare lesen 321 Beiträge

Die Affäre um die Bespitzelung von Journalisten im Auftrag der Deutschen Telekom könnte für das Unternehmen ziemlich teuer werden. Laut einer repräsentativen Umfrage, die das Kölner Marktforschungsunternehmen Psychonomics im Auftrag der WirtschaftsWoche durchgeführt hat, will ein Drittel der Telekom-Kunden wegen der Abhöraffäre "bestimmt" oder "wahrscheinlich" zu einem anderen Anbieter wechseln.

Weitere 23 Prozent hätten sich noch nicht entschieden und wollten "vielleicht" wechseln, fasst die WirtschaftsWoche die Umfrageergebnisse zusammen. Auch habe fast jeder zweite Befragte das Vertrauen in die Telekom verloren, heißt es weiter: Wenn Journalisten bespitzelt würden, seien womöglich auch die Kundendaten nicht sicher. Zudem habe sich das ohnehin negative Image der Telekom weiter deutlich verschlechtert. (pmz)