Menü

Umfrage: Was kann bei der Zeitumstellung alles schieflaufen?

In der Nacht auf Sonntag werden wieder die Uhren umgestellt. Eigentlich sollte das Ritual inzwischen ganz problemlos über die Bühne gehen. Dem ist aber nicht so; deswegen wollen wir von unseren Lesern wissen: Was ist schon alles schiefgelaufen?

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 650 Beiträge
Apple Watch

(Bild: WayTru, CC BY 2.0 )

Alle halbe Jahre wieder: Für die Zeitumstellung werden die Uhren entweder um eine Stunde vor (im März) oder zurückgestellt (in der Nacht von Samstag auf Sonntag) und Bundesbürger dürfen in Umfragen erklären, für wie sinnlos sie das halten. Und auch wenn das jetzt schon seit Jahrzehnten Routine sein sollte, gibt es doch immer wieder Probleme, betroffen sind dann regelmäßig vor allem IT-Geräte. Deshalb wollen wir in diesem Jahr einmal sammeln, was unsere Leser mit falsch laufenden Uhren so alles erlebt haben und bitten um Erfahrungsberichte im Forum oder als E-Mail mit dem Betreff "Zeitumstellung" an geschichten@heise.de. Sicher können sich Admins – aber nicht nur die – an so einige Gelegenheiten erinnern, an denen sich die Technik dem halbjährlichen Ritual verweigerte.

Kommen dabei genug lustige, abwegige und auch überraschende Erfahrungen zusammen, werden wir die für heise online zusammenfassen. Hier kommen sie in gute Gesellschaft, denn hier wurden regelmäßig Probleme vermeldet. Erst vergangenes Frühjahr waren Thermostate der Google-Tochter Nest aus dem Takt geraten und einige Jahre davor verschliefen wohl einige Besitzer trotz der Weckfunktion in ihren FRITZ!Fons. Denn die kannten wegen eines Linux-Bugs nicht die korrekte Uhrzeit und benötigten ein Firmware-Update. Ganz besondere Vorkehrungen benötigte die Zeitumstellung 2006 in Australien. (mho)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige