Menü

United Internet mit mehr Kunden und mehr Gewinn

Der Telekommunikationsanbieter United Internet hat zu Jahresbeginn von einem ordentlichen Kundenzuwachs profitiert. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel auf 1,27 Milliarden Euro.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 12 Beiträge
United Internet mit mehr Kunden und mehr Gewinn

(Bild: United Internet)

Der Telekommunikationsanbieter United Internet hat zu Jahresbeginn von einem ordentlichen Kundenzuwachs profitiert. Der Umsatz stieg vor allem wegen der Übernahme des Anbieters Drillisch im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel auf 1,27 Milliarden Euro, wie das TecDax-Schwergewicht am Mittwoch in Montabaur mitteilte.

Ergebnis steigt, Gewinn je Aktie geht zurück

Hätten die übernommenen Firmen Drillisch und Strato schon vergangenes Jahr zu United Internet gehört, wäre der Erlös um knapp 12 Prozent gewachsen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen kletterte konzernweit um fast 31 Prozent auf 278,3 Millionen Euro – auf vergleichbarer Basis war das ein Plus von fast 9 Prozent.

Unter dem Strich ging der Gewinn je Aktie um 4 Cent auf 0,42 Euro zurück, weil United Internet an die Minderheitsaktionäre von 1&1 Drillisch sowie an den Investor Warburg Pincus mehr Gewinnanteile abführen muss.

Auch 1&1 mit höheren Zahlen

Die Tochter 1&1 Drillisch, bei der das Telekommunikationsgeschäft für Privatkunden gebündelt ist, wuchs nominell um knapp 45 Prozent auf 904,3 Millionen Euro Umsatz. Das operative Ergebnis fiel mit 165,5 Millionen Euro gut 55 Prozent höher aus. Bei beiden Werten konnte die im TecDax notierte Sparte aus eigener Kraft um knapp ein Sechstel zulegen. Die Zahl der Kundenverträge stieg um 270.000 – davon waren 240.000 Mobilfunkkunden. United Internet sowie 1&1 Drillisch bestätigten die Jahresprognosen. (fwa)

Anzeige
Anzeige