Unix/Linux-Desktop KDE 3.4.3 bringt Bug-Fixes

Die neue Version der Desktop-Umgebung KDE für Unix- und Linux-Systeme enthält keine neuen Funktionen, sondern bereinigt bekannt gewordene Bugs.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 316 Beiträge
Von
  • Jürgen Kuri

Das KDE-Projekt hat Version 3.4.3 seines Unix/Linux-Desktops veröffentlicht. Laut Announcement der Entwickler handelt es sich um ein Wartungs-Release, das seit der vorangegangenen Version bekannt gewordene Bugs korrigiert. KDE liege mittlerweile in 51 Landessprachen vor; zuletzt wurde für KDE ein Language-Pack in Afrikaans bereitgestellt. Informationen zu den Details der Änderungen in KDE 3.4.3 finden sich im Changelog.

Sourcen und Binaries von KDE 3.4.3 sind über die Download-Server des Projekts oder die Mirror-Server verfügbar. Binär-Pakete gibt es momentan für Suse, Kubuntu, Slackware und Arch Linux. (jk)