Menü

Unlocked: Amazon will angeblich kostenpflichtige Apps gratis anbieten

Mit dem neuen Unlocked-Programm will das US-Unternehmen Kunden seines Android App-Shops kostenpflichtige Spiele und Apps zum Nulltarif anbieten.

Smartphone

(Bild: dpa, Britta Pedersen/Archiv)

Amazon will seinen Android App-Shop offenbar um eine neue Rubrik namens „Amazon Unlocked for Apps & Games“ erweitern. Das berichtet Techcrunch unter Berufung auf interne Dokumente des Online-Riesen. In dem neuen Bereich wolle Amazon kostenpflichtige Apps und Spiele samt In-App-Käufen kostenlos bereitstellen. Auf den von Techcrunch veröffentlichen Screenshots der Amazon-Präsentation sind unter anderem Sonic Dash, Office Suite 8 + PDF Converter und Ultimate Guitar Tabs & Chords in der Unlocked-Rubrik zu finden.

Laut Bericht will Amazon das Unlocked-Programm in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen vermarkten. Mit der neuen Rubrik könnte das US-Unternehmen Techcrunch zufolge nicht nur die Download-Zahlen im App-Shop steigern, sondern auch mehr Nutzer für die Amazon-App gewinnen. Diese sei zwingend nötig, um die Unlocked-Angebote sehen zu können. Wurde die App installiert, bekommen Nutzer demnach künftig weitere Empfehlungen aus dem Programm.

Wann und in welchem Umfang das neue Programm starten wird, ist aktuell noch unklar. Amazon hat bislang noch keine Stellungnahme abgegeben. Auf Nachfrage von Techcrunch bei mehreren App-Entwicklern erklärten diese, einen Geheimhaltungsvertrag unterschrieben zu haben. Aus diesem Grund könnten sie keine Details zu den Amazon-Plänen verraten. (Denise Bergert) / (vbr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige