Menü

Update-Schleife unter Windows XP

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 213 Beiträge

Benutzer von Windows XP berichten vermehrt von Problemen mit automatischen Updates. Betroffen sind offensichtlich drei Sicherheitsupdates für .NET Framework 2.0 und 3.5. Es handelt sich dabei um die Patches mit der Bezeichnung KB2518864, KB2572073 und KB2633880, die über die automatische Update-Funktion von Windows auf dem Rechner landen.

Auf den betroffenen Systemen verläuft die Installation zwar ohne Fehlermeldung, nach kurzer Zeit möchte der Update-Dienst die Patches aber erneut installieren. Microsoft hat sich heise online gegenüber bisher nicht zu dem Problem geäußert. Es ist aber bemerkenswert, dass die Updates nicht am offiziellen Patchday veröffentlicht wurden.

Eine mögliche Lösung des Problems ist in der Hotline "Update klemmt" beschrieben. Demnach muss man die Systemdienste "Automatische Updates" und "Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst" deaktivieren. Danach lässt sich der Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution löschen. Dieser wird nach dem Neustart der Dienste von Windows neu erstellt, und die Updates sollten nur noch ein letztes Mal installiert werden. (bae)

Anzeige
Anzeige