Menü

Updates für ältere Windows-Versionen zum Patch-Day

Ganz ohne Updates ging Microsofts Patch-Day dann doch nicht vorüber. Für zwei bereits bekannte Sicherheitslücken reichten die Redmonder Patches für Win98, 98SE und ME nach. Letzte Woche hatte man noch angekündigt, keine Updates herausgeben zu wollen. Allerdings gab es keine Updates zum Schließen neuer Lücken.

Die in MS05-002 beschriebene Schwachstelle beruht auf einem Fehler bei der Verarbeitung animierter Cursor und Icons und lässt sich zum Einschleusen von Schadcode ausnutzen. Für die aktuelleren Windows-Versionen hat Microsoft die Softwareflicken bereits vor zwei Monaten zur Verfügung gestellt. Mit nur einem Monat Verzögerung kommt das Update für die Windows-Veteranen zum Schließen der in MS05-015 aufgeführten Hyperlink-Sicherheitslücke.

Zudem hat der Softwarekonzern planmäßig sein Wurm-Removal-Tool aktualisiert und über das automatische Update verteilt. Damit sollen sich Schädlinge wie Bagle, Netsky, MyDoom, Sasser und Sober von der Platte putzen lassen. Ob das Tool auch den neuesten Sober-Abkömmling Sober.L beseitigt, ist nicht bekannt. (dab)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige