Upstart 1.5 mit Early-Logging-Funktion

Die neue Version 1.5 des SysV-Init-Ersatzes enthält eine Logging-Funktion, mit der Meldungen der einzelnen Jobs gesichert werden, noch bevor die Festplatte beschreibbar ist.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von
  • Mirko Dölle

Upstart 1.5 ist fertig. Die neue Version des SysV-Init-Ersatzes, der unter anderem bei Ubuntu zum Einsatz kommt, enthält eine Early-Logging-Funktion. Damit sollen sich Status- und Fehlermeldungen besonders früh aufgerufener Upstart-Jobs erfassen lassen, die bisher unter den Tisch fallen, weil noch kein beschreibbarer Datenträger für das Log eingebunden ist. Damit und mit der neuen Debugging-Funktion zum Auffinden vergessener File Descriptors sollen Fehler leichter erkannt und behoben werden können. (mid)