Menü
Alert!

VMware-Admins aufgepasst: Es gibt wichtige Updates für ESXi

Wer Version 6.0 des ESXi-Hypervisors von VMware einsetzt, sollte Zeit zum Patchen einplanen. Einige Bugs und Sicherheitslücken wollen ausgebügelt werden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 47 Beiträge
Von

VMware hat eine Reihe von Updates für seinen Enterprise-Hypervisor ESXi herausgegeben. Admins, die ESXi 6.0 einsetzen, sollten die Patches umgehend einspielen. Ein Bugfix für das Basismodul der Virtualisierungssoftware gilt als kritisch und schließt eine ganze Latte von Fehlern – darunter auch mehrere Speicherverwaltungsfehler, die den Hypervisor und darauf laufende virtuelle Maschinen zum Absturz bringen können.

Drei Sicherheitsupdates, ebenfalls für das Basismodul, sowie für die Serverkomponente und das Paket tools-light von ESXi werden als wichtig eingeschätzt. Hier wurden unter anderem Sicherheitslücken in der Bildverarbeitungsbibliothek Pixman geschlossen und die OpenSSL-Bibliothek aktualisiert.

Details zu den einzelnen Updates finden sich in der Knowledge Base von VMware:

VMware-Kunden können die Updates über das Download-Center der Firma beziehen. (fab)