VR statt RL: "Superhot" im Livestream

Superhot gilt als moderner VR-Klassiker. Tatsächlich beruhen einige Elemente aus Half-Life: Alyx auf der Arcade-Ballerei.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

VR statt RL: Superhot VR Livestream

Die ersten Spieler haben Half-Life: Alyx bereits beendet. Wer erst mit Valves Shooter in die virtuelle Realität gekommen ist, sucht daher unter Umständen nun weiteres VR-Futter. Unsere Serie VR statt RL dient dem Zweck, diese Alternativen aufzuzeigen und die spielenswerten VR-Titel im Livestream vorzustellen. Daher gehen wir um 18:15 Uhr live auf Youtube und Twitch.tv/heiseonline. Am morgigen Donnerstag spielen wir einen weiteren spannenden VR-Titel.

Das polnische Entwicklerstudio Superhot mischt mit seinen gleichnamigen Ego-Shooter die VR-Szene mit seinem innovativen Zeitlupenmodus auf: Im Spiel läuft die Zeit nur dann im normalen Tempo weiter, wenn der Spieler sich bewegt. Verharrt er in seiner Position, fliegen die Kugeln der Gegner nur im Schneckentempo auf ihn zu. Im Unterschied zu anderen First-Person-Shootern kommt es hier also nicht auf Reflexe an, sondern auf eine gute Umsicht. Denn jede Kopfbewegung, jeder Schritt und jeder Schuss will gut geplant sein.

Weitere Informationen über den Einstieg ins VR-Gaming sind im aktuellen VR-Ratgeber zum Release von Half-Life: Alyx zusammengetragen. (wie)