VR statt RL: "The Room VR" im Livestream

The Room machte 2012 Gaming auf dem Tablet salonfähig. Nun soll The Room VR der virtuellen Realität auf die Sprünge helfen. Das Experiment gelingt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von

The Room wurde 2012 auf Tablets bekannt und hat in großen Teil zur Verbreitung von Mobile Gaming beigetragen. Zahlreiche knifflige Physik- und Logikrätsel müssen gelöst werden, um das Geheimnis von "Pandoras Box" zu lüften. Mit The Room VR haben die britischen Entwickler der Fireproof Studios die Handlung zugänglicher und das Knobelvergnügen VR-tauglich gemacht. Das VR-Headset trägt Videoproducer Michael Wieczorek auf dem Haupt, im Chat begleitet ihn Videoproducer Johannes Börnsen.

Die ersten Spieler haben Half-Life: Alyx bereits beendet. Wer erst mit Valves Shooter in die virtuelle Realität gekommen ist, sucht daher unter Umständen weiteres VR-Futter. Unsere Serie VR statt RL (Virtual Reality statt Real Life) dient dem Zweck, diese Alternativen aufzuzeigen und die spielenswerten VR-Titel im Livestream vorzustellen. Daher gehen wir um 16:00 Uhr live auf Youtube und Twitch.tv/heiseonline. Jedes Mal spielen wir einen weiteren spannenden VR-Titel.

  1. Episode: Asgard's Wrath
  2. Episode: Half-Life: Alyx (1/2)
  3. Episode: Half-Life: Alyx (2/2)
  4. Episode: Superhot VR
  5. Episode: Moss

Weitere Informationen über den Einstieg ins VR-Gaming sind im aktuellen VR-Ratgeber zum Release von Half-Life: Alyx zusammengetragen. (wie)