Menü

VW-Fahrdienst Moia in Hamburg gestartet

Nach den Hannoveranern können nun auch Hamburger Moia buchen, um an ihr Ziel zu kommen. An der Elbe setzt der VW-Dienst auf Elektrofahrzeuge.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 61 Beiträge
VW-Fahrdienst Moia in Hamburg gestartet

(Bild: Moia)

Für Hamburger gibt es ein neues Mobilitätsangebot. Das Sammeltaxi Moia hat am Montag in der Hansestadt seinen regulären Dienst begonnen. Geschäftsführer Robert Henrich sprach zur Einführung des Fahrdienstes von einem "Meilenstein", einem wichtigen Beitrag zur Energiewende sowie einem "Zugewinn an Flexibilität" für Nutzer des Nahverkehrs.

Mehr als 100.000 Interessenten hätten sich über die App für das Buchen der Kleinbusse in Hamburg und in Hannover registriert, teilte Henrich mit. Das sagt aber noch nichts darüber aus, wie oft das Sammeltaxi tatsächlich genutzt wird. In der Hansestadt sind zunächst 100 elektrisch angetriebene Kleinbusse unterwegs, in Hannover schon seit längerem benzingetriebene Transporter. Vor einem Monat war Moias Einstieg in Hamburg angekündigt worden.

Die App teilt einem Fahrgast neben dem Fahrpreis den nächstgelegenen Haltepunkt für das sechssitzige Sammeltaxi mit, der höchstens 150 Meter vom Buchungsort entfernt sein soll. Während der Fahrt können andere Passagiere aus- und zusteigen, die eine ähnliche Strecke zurücklegen wollen. Der Fahrpreis soll im Durchschnitt bei sechs bis sieben Euro je Fahrt liegen, wie das Unternehmen berichtete. (mho)