Menü

Valves Spielkonsole: Erste Steam-Machines werden verschickt

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 95 Beiträge
Von

Bilder aus der Produktion der Steam Machines und Steam Controller

(Bild: steamcommunity.com )

Wie Valve-Mitarbeiter Greg Coomer in der Steam-Community angekündigt hat, sollen am Freitag, den 13. Dezember, die ersten Exemplare von Valves Spielkonsole Steam Machine samt Steam-Controller an 300 ausgewählte Betatester verschickt werden. Die ausgewählten Spielerinnen und Spieler erhalten ein entsprechendes Steam-Abzeichen für ihr Steam-Profil sowie eine Reihe von Steam-Spielen, die Linux unterstützen und damit auch auf der Steam Machine laufen.

Entgegen ursprünglicher Ankündigungen hat Valve nur Betatester aus den Vereinigten Staaten ausgewählt. Das Unternehmen wolle damit verhindern, dass regulatorische Hürden den Beginn des Betatests weiter verzögerten. Die ab 2014 im Handel erhältlichen Steam Machines sollen aber weltweit verkauft werden. Weitere Einzelheiten dazu will Valve am 6. Januar 2014 auf der CES bekannt geben.

Die gute Nachricht für alle, die jetzt beim Betatest leer ausgehen: Valve will morgen nicht nur Testgeräte verschicken, sondern auch das eigene Linux-System SteamOS veröffentlichen, das auf den Steam Machines zum Einsatz kommt. SteamOS soll nicht nur für Händler sondern für alle zum Download bereit stehen. Wer kein furchtloser Linux-Hacker sei, solle mit dem Einsatz von SteamOS aber besser noch bis 2014 warten, rät Coomer in seiner Ankündigung. (lmd)