Menü

Verband: IT- und Telekombranche zuversichtlich für 2008

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge
Von

Die deutsche IT- und Telekombranche rechnet für das kommende Jahr mit steigenden Erlösen. "Die Nachfrage von Wirtschaft, Staat und Privatkunden nach modernen Informations- und Kommunikationssystemen wird auch im kommenden Jahr kontinuierlich wachsen", sagte August-Wilhelm Scheer, Präsident des Branchenverbands Bitkom, heute in Berlin. Am stärksten gefragt seien Computer, Software und IT-Dienstleistungen.

Bitkom- und ifo-Index im Vergleich

Nach einer Umfrage des Verbands rechnen 78 Prozent der Unternehmen mit steigenden Umsätzen, 16 Prozent sehen eine stabile Geschäftsentwicklung und 6 Prozent erwarten sinkende Umsätze. Das Jahresendgeschäft 2007 verläuft indes gedämpft. Nur ein Viertel der Anbieter von Hightech-Produkten und -Diensten rechnet mit einem besseren Weihnachtsgeschäft, hieß es. 70 Prozent erwarten Umsätze auf Vorjahresniveau. "Im vergangenen Jahr hatten viele Verbraucher größere Anschaffungen wegen der damals anstehenden Mehrwertsteuererhöhung vorgezogen", sagte Scheer. Das mache sich jetzt bemerkbar. (dpa) / (anw)