Menü

Verfolgt auch düstere Gestalten: Canon Digital Ixus 970 IS

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge

Zum ersten Mal stattet Canon eine Ixus mit einem 5fach-Zoom aus – bei gleichbleibend flacher Bauweise. Ein verbesserter optischer Bildstabilisator soll zu mehr unverwackelten Bildern verhelfen und bis zu 4 Lichtwerte kompensieren. Die Gesichtserkennung soll nun auch bei dunkleren Umgebungen funktionieren. Mit "Gesichtsauswahl und -nachführung" soll die Erkennung einer gewählten Person erfolgen, solange sich diese im Bild befindet; andere Kamerahersteller bieten solche Funktionen schon länger an. Die Gesichtserkennung soll bei der Ixus 970 IS auch Einfluss auf den Weißabgleich nehmen.

  • 10,0 Megapixel 1/2,3" CCD
  • bis ISO 3200 bei auf 1600 × 1200 Pixel reduzierter Auflösung
  • 5fach-Zoomobjektiv, 37 - 185 mm äquivalent zu KB, f/3,2 bis f/5,7
  • neu konzipierter optischer Bildstabilisator (CCD-Shift)
  • Motion-Detection-Technologie (Bewegnungserkennung)
  • Gesichtserkennung
  • DIGIC-III-Prozessor mit iSAPS-Technologie
  • 2,5 Zoll PureColor LCD II, 230.000 Pixel
  • 18 Aufnahmemodi
  • kreative Movie-Optionen
  • Video VGA mit 30 Bildern/s bis Karte voll
  • Video mit Longplay- und Zeitraffer-Funktionen
  • MxColors-Farbeffekte
  • optischer Sucher
  • unterstützt SD, SDHC, MMCplus und HC MMCplus
  • Abmessungen 95,4 x 57,2 x 27,4 mm, Gewicht 155 g

Die Kamera soll ab Ende März 2008 für rund 380 Euro in den Handel kommen. (rst)