Menü
IFA

Verkaufsstart und Zubehör für das Note 3 und die Galaxy Gear

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge

Mit dem Smart Cover ist das Note 3 komplett geschützt, kann aber dennoch durch ein Fenster (eingeschränkt) bedient werden.

Ab 25. September wird man Samsungs IFA-Neuheiten – das Smartphone Galaxy Note 3, das Tablet Galaxy Note 10.1 (2014) und die Smartwatch Galaxy Gear – fast weltweit kaufen können. Wie viel man dafür in Europa zahlen muss, ist weiterhin unbekannt. Mit einem zukünftigen System-Update sollen auch die etwas älteren Smartphones Galaxy S3, S4 und Note 2 in der Lage sein, mit der Smartwatch zu kommunizieren.

Vier Notes lassen sich zu einem durchgängigen Bildschirm verbinden, auf dem man Fotos und Videos betrachten kann.

Zudem hat Samsung das erste Zubehör für das Note 3 gezeigt: Wie beim Galaxy S4 wird es ein sogenanntes Smart Cover geben, das die komplette Vorder- und Rückseite bedeckt, aber durch ein Fenster vorne den Blick auf einen Teil des AMOLED-Displays frei lässt. So informiert das Telefon den Nutzer beispielsweise über eingegangene Nachrichten, ohne dass er die Schutzhülle öffnen muss. Durch das Fenster lassen sich auch Notizen schreiben und der Musik-Player steuern. Dank AMOLED kostet das deutlich weniger Akkustrom als ein herkömmliches Display die ganze Zeit eingeschaltet zu lassen.

Neben diesem Spezial-Cover wird es auch normale Schutzhüllen geben, von denen manche nur die Rückseite bedecken und andere das gesamte Telefon schützen. Zwar gibt es das Note anfangs nur in drei Farben zu kaufen (Schwarz, Weiß, Rosa), doch werden weitere Rückendeckel in neun verschiedenen Farben zum Austauschen kommen. (hcz)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige