Menü

Versatel kooperiert mit E-Plus

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 16 Beiträge
Von

Der Telekomkonzern Versatel steigt in das Mobilfunkgeschäft ein. Dabei greift die Gesellschaft auf das Netz des Betreibers E-Plus zurück, mit dem eine "umfassende" Kooperation geschlossen wurde, wie der Börsenneuling am heutigen Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Vom Sommer an würden Bündel aus Festnetz-, Internet- und Handy-Anschluss angeboten. Die Kooperation umfasst auch den Vertrieb von Versatel-Produkten über die Filialen von E-Plus.

"Durch eine strategische Ausweitung unseres bisherigen Geschäftsmodells rüsten wir uns unternehmerisch für die Zukunft. Dabei sehen wir einen eindeutigen Trend hin zur Festnetz-Mobilfunk-Konvergenz", erklärte Peer Knauer, Vorstandsvorsitzender der Versatel AG. E-Plus, die Mobilfunktochter des niederländischen Telekomkonzerns KPN, hatte vor zwei Jahren einen Strategiewechsel eingeleitet und ihr Netz geöffnet. So greifen unter anderem der Einzelhändler Aldi sowie der Hamburger Reseller blau.de auf die Infrastruktur von E-Plus zurück. (pmz)