Menü

Version 3 des Content-Managers Plone

vorlesen Drucken Kommentare lesen 31 Beiträge

Das Zope- und Python-basierende Content-Management-System Plone geht demnächst in Version 3.0. Dem jetzt erschienenen Release-Kandidaten soll in Kürze die finale Version folgen. Zu den Neuerungen zählen unter anderem Versionierung, Locking und Staging, eine Linkprüfung, komplexere Workflows und Automatisierungsfunktionen.

Plone 3 benutzt das Ajax-Framework KSS, die verbesserte Version des Texteditors Kupu und das Präsentations-Framework S5. Zur Suchmaschinenoptimierung unterstützt das CMS den von Google, Yahoo und Microsoft eingeführten Sitemap-Standard. (heb)