Menü

Version 9.0 der Lernsuite Gcompris erschienen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Die freie Lernsoftware-Suite Gcompris für Kinder von zwei bis zehn Jahren hat Version 9.0 erreicht. In der zwei Jahre dauernden Entwicklung hat das Projekt die Code-Basis der Software so überarbeitet, dass es leichter ist, den Code zu warten, zu erweitern und zu verteilen.

Eine große Änderung ging vom Sugar-Projekt aus. So erfordert es die Installation auf dem XO-Laptop, dass jede Aktivität einzeln installierbar ist. Statt wie bislang in einem gemeinsamen Verzeichnis, hat nun jede Aktivität einen eigenen Ordner. Unter der Haube hat das Projekt den Wechsel vom nicht mehr gewarteten Gnome-Canvas-Toolkit auf das Cairo-basierte Toolkit Goocanvas vollzogen, das für ein flüssigeres Rendering sorgt. Intern arbeitet Gcompris nun mit skalierbaren SVG-Grafiken, die eine flexiblere Fenstergröße ermöglichen.

Kleine Änderungen betreffen die Oberfläche, wie etwa eine das neue Skin-Format, mit dem man dem Programm ein anderes Look & Feel verpassen kann. Darüber hinaus haben einige Lernmodule neue Grafiken und Funktionen erhalten. Beispielsweise bietet die Scale-Aktivität nun einen Modus, in dem Kinder die Gewichtseinheiten Gramm und Kilogramm kennenlernen.

Version 9.0 steht bislang nur im Quelltext zum Download bereit. Die Windows-Version wollen die Entwickler erst fertigstellen, wenn das neue Release ausreichend stabil läuft. (amu)