Menü

Veteran Brendan Eich ist neuer Mozilla-CEO

Mit Brendan Eich übernimmt einer der Gründerväter der Mozilla Foundation und langjähriger Weggefährte von Mitchell Baker die Verantwortung bei der Browser-Schmiede.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 41 Beiträge

Der langjährige Technikchef der Mozilla Corporation übernimmt die Zügel: Brendan Eich ist ab sofort der neue CEO des Softwareunternehmens, teilte die Mozilla Corporation am Montag mit. Interims-Chef Jay Sullivan wird den Übergang noch begleiten und sich dann neuen Herausforderungen widmen, heißt es weiter.

Brendan Eich leitet ab sofort die Geschicke der Mozilla Corporation.

(Bild: Mozilla)

Eich ist ein Veteran der Branche: Ab 1995 arbeitete er bei Netscape und war maßgeblich an der Entwicklung des Browsers Netscape Navigator sowie der Programmiersprache JavaScript beteiligt. Eich gehört zusammen mit der Vorsitzenden Mitchell Baker zu den Geburtshelfern der Mozilla-Stiftung und diente seit 2005 als CTO der Mozilla Corporation.

Mozilla war seit knapp einem Jahr auf der Suche nach einem neuen CEO. Gary Kovacs hatte im April 2013 seinen Rücktritt angekündigt und war im Juli an die Spitze des Antiviren-Softwareherstellers AVG gewechselt. Seither hatte COO Jay Sullivan die Geschäfte geführt, der das Unternehmen nun ebenfalls verlassen wird. Seinen Posten übernimmt Li Gong. (vbr)

Anzeige
Anzeige