zurück zum Artikel

Video-Tutorial: Ethical Hacking mit Python in der Praxis

heise-Angebot
Video-Tutorial: Ethical Hacking mit Python in der Praxis

Die IT-Experten Eric Amberg und Jannis Seemann erklären Hacking-Angriffe und wie Sie sich davor schützen können. Das Video-Training gibt es für heise-online-Leser bis zum 22. April zum reduzierten Preis von 29,99 Euro (statt 134,99 Euro).

Um Cyber-Security-Experte zu werden, müssen Sie lernen, wie ein Hacker zu denken. In diesem Kurs versetzen Sie sich in die Perspektive des Angreifers und testen verschiedene Angriffsszenarien aus. Sie erleben am konkreten Beispiel, wie Schwachstellen genutzt werden, welche Gefahren Ihren Daten drohen, und wie Sie sich effektiv gegen Hackerangriffe schützen können. Anstatt mit fertigen Hacking-Programmen zu arbeiten, lernen Sie hier, wie Sie mit Hilfe der Programmiersprache Python eigene Hacking-Tools programmieren und einsetzen. Python ist die beliebteste Programmiersprache unter Hackern und Penetration-Testern, da sie so flexibel und einfach ist.

Den rund 13,5-stündigen Videokurs von Udemy gibt es nur noch bis Sonntag (22. April 2018) exklusiv für heise-online-Leser für 29,99 Euro (statt 134,99 Euro): Ethical Hacking mit Python in der Praxis (Der Komplettkurs) [1]

Zu allen Themen gibt es Praxisübungen, damit Sie nicht nur theoretische Kenntnisse erwerben, sondern gleich selbst und hautnah erfahren, wie Hacker vorgehen können, um Ihre Systeme anzugreifen. Nach Abschluss des Kurses haben Sie solide Kenntnisse über gängige Hacking-Angriffe und wie Sie sich dagegen schützen können. Darüber hinaus können Sie mit Python eigene Tools schreiben, die Sie bei Penetration-Tests im Rahmen des Ethical Hackings unterstützen.

(sea [2])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4014356

Links in diesem Artikel:
[1] http://click.linksynergy.com/fs-bin/click?id=lMh2Xiq9xN0&offerid=323058.9509&type=3&subid=0
[2] mailto:sea@heise.de