Menü

Instagram TV attackiert Youtube: Hochkant-Videos mit bis zu 60 Minuten Laufzeit

Die neue Videoplattform IGTV von Instagram will mit Hochkant-Videos junge Nutzer ansprechen, die keine Lust mehr aufs Fernsehen haben.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 157 Beiträge
Videoplattform IGTV: Instagram attackiert YouTube

Instagram-Chef Kevin Systrom stellt IGTV vor.

(Bild: Instagram)

Die Bilderplattform Instagram setzt mit seinen "Stories" schon länger auch auf Bewegtbild. Jetzt startet die Facebook-Tochter einen neuen Konkurrenten für YouTube: die Videoplattform IGTV ("Instagram TV"). Nutzer können dort Videos mit einer Länge von bis zu 60 Minuten hochladen – bei Instagram sind nur 60 Sekunden pro Clip erlaubt, pro Story sogar nur 15 Sekunden.

Süüüüß: Der Spitz Jiffpom wird natürlich auch bei IGTV zu sehen sein.

(Bild: Instagram)

Als Besonderheit setzt IGTV auf Bildschirm-füllende Hochkant-Videos, die bestens fürs Smartphone geeignet sind. IGTV will damit vor allem junge Nutzer ansprechen, also Millennials, die keine Lust mehr auf lineares Fernsehen in 16:9 haben. IGTV soll im Laufe der "nächsten Wochen" weltweit verfügbar sein, kündigte Instagram-Gründer und -Chef Kevin Systrom an.

IGTV wird über die Haupt-App zu erreichen sein, zusätzlich erscheint bald eine eigene Mobil-App für iOS und Android. Beim Start der App beginnt sofort ein Video – wie beim Fernseher. Nutzer können die Inhalte natürlich liken, kommentieren und teilen. Jeder darf außerdem eigene Inhalte einstellen und mit einem Text versehen. Die Videos werden in Kanälen gesammelt, die mit Fernsehsendern zu vergleichen sind.

Zielgruppe sind neben Privatleuten auch Influencer (die sonst auf YouTube posten) und Unternehmen (die Content-Marketing betreiben). IGTV schlägt neue Inhalte vor, damit ja keine Langeweile aufkommt und immer für Ablenkung gesorgt ist. In der Kategorie "Continue Watching" sammelt IGTV alle angefangenen Videos.

Bei der Präsentation von IGTV in San Francisco konnte Instagram-Chef Systrom außerdem verkünden, dass nun eine Milliarde Menschen auf Instagram aktiv sind. "Das ist eine große Leistung", findet Systrom. Ob auch IGTV eine große Leistung ist und tatsächlich gegen YouTube ankommen kann, muss sich aber noch zeigen. Eine hohe Reichweite hat die Plattform jedenfalls schon. (dbe)

Anzeige
Anzeige