Menü
Computex

Viewsonic: Doch 7-Zoll-Tablet mit Android 3.0

vorlesen Drucken Kommentare lesen 29 Beiträge

Auf dem Viewpad 7x läuft zumindest eine Vorabversion von Android 3 Honeycomb.

Viewsonic stellt auf der Computex zwei Android-Tablets vor: das ViewPad 10Pro mit Intel-Prozessor, Android und Windows, sowie das ViewPad 7x mit Android 3.0 Honeycomb. Im August soll das 7x in die Läden kommen; in Deutschland soll eine Version mit HSPA+ 349 Euro kosten. Das Display zeigt 1024 × 600 Punkte, zwei Kameras sind eingebaut, ebenso ein SD-Slot und eine Mini-HDMI-Schnittstelle. Prozessor ist der Nvidia Tegra 2. Das Gewicht soll bei 380 Gramm liegen.

Im Hinblick auf Berichte, Google wolle Honeycomb nicht für 7-Zoll-Tablets zulassen, bestätigte ein Viewsonic-Sprecher "Probleme", war aber zuversichtlich, dass diese bis August gelöst werden könnten. Erst vor kurzem haben Dell und Acer ihre Honeycomb-Projekte mit 7-Zöllern gestoppt und als Begründung neu hinzugekommene Hardware-Anforderungen seitens Google angeführt, die ihre 7-Zöller nicht erfüllen würden. Acer zeigt das Tablet A100, dessen Markteinführung deshalb verschoben wurde, auf der Computex mit Android 2.

Viewpad 10Pro: Im Prinzip ein Windows-Slate mit Oak Trail, auf dem ein virtualisiertes Android 2 läuft.

Das Viewsonic 10Pro läuft mit dem x86-Prozessor Z670 (Single Core, 1,5 GHz) aus Intels Oak-Trail-Reihe und hat 2 GByte Hauptspeicher. Zum Parallelbetrieb von Windows und Android nutzt es den Virtualisierer Blue Stacks, der Android unter gebootetem Windows startet. Es läuft allerdings nicht die Tablet-Version von Android, sondern 2.2 Froyo – ein Update auf Honeycomb ist nicht vorgesehen. Dem Android fehlen die Google-Apps wie Maps und vor allem der Zugang zum Market; Blue Stacks weist explizit auf alternative Märkte wie Amazon, Slide oder PocketGear hin.

Das 10-Zoll-Display hat 1024 × 768 Punkte. An Bord sind eine mSATA-SSD mit 32 GByte, Kamera, Bluetooth, 11n-WLAN, HDMI-Ausgang. Die Laufzeit bei der Videowiedergabe soll 4,5 Stunden betragen.

Ein reines Honeycomb-Tablet mit 10-Zoll-Display in IPS-Technik und Nvidia Tegra 2 will Viewsonic im Herbst herausbringen, das Viewpad 10H. (jow)