Menü

Vista-Entwickler bekommen pro Bug 100 Dollar

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 632 Beiträge

Für jeden Fehler, den Microsoft-Mitarbeiter aus dem Vista-Team übers Wochenende in der aktuellen Vorabversion finden, sollen sie 100 US-Dollar bekommen. Diesen Wettbewerb hat laut US-amerikanischen Quellen Brian Valentine am Freitag per E-Mail für Mitglieder des Vista-Entwicklungsteams ausgerufen. Wer bis Montag die meisten Fehler im aktuellen Vista-Build findet, soll sogar 500 US-Dollar extra bekommen.

Der Druck kommt nicht von ungefähr: Microsoft will angeblich Ende Mai eine Vorabversion der nächsten Windows-Version, die Anfang 2007 für Endkunden erscheinen soll, einem größeren Nutzerkreis zugänglich machen. Das Ausloben von Prämien für Bugs ist besonders im Umfeld von Sicherheitslücken nichts Ungewöhnliches, so honoriert zum Beispiel das Mozilla-Projekt bisher nicht entdeckte Lücken mit 500 US-Dollar. (ps)

Anzeige
Anzeige