Menü

VoIP-Server Trixbox in neuer Version erschienen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Der quelloffene Telefonie-Server Trixbox ist in Version 2.4 erschienen. Das neue Release setzt auf CentOS 5.1 als Basis und soll dadurch wesentlich mehr Hardware unterstützen als die Vorgängerversion 2.2. Die Software steht auf SourceForge zum Download bereit.

Die Distribution, die auf der Telefonanlagen-Software Asterisk basiert, ist als Telefonie-Komplettpaket gedacht. Sie enthält neben Asterisk 1.4 und die Benutzeroberfläche FreePBX 2.3 auch die Datenbank MySQL und bringt als Zugabe die CRM-Software SugarCRM mit. Die Grundlage bildet der Red-Hat-Klon CentOS. Das Open-Source-Projekt Trixbox kam Oktober 2006 unter die Fittiche der Firma Fonality, die auch professionellen Support für Trixbox bietet. (akl)

Anzeige
Anzeige